Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 8 Benutzern am So Mai 31, 2009 7:32 pm
Neueste Themen
» Bewerbung Tigger (ingame TiggerKing)
Fr Jul 29, 2011 3:17 am von Gast

» Bitte um Aufnahme
Di Dez 29, 2009 11:31 am von Murkel

» Willkommen lieber Besucher
Mo Okt 05, 2009 12:21 am von Reinhard J.

» Bekanntmachung
Mo Sep 14, 2009 12:18 am von Reinhard J.

» Die Halle des Ruhmes
Fr Aug 28, 2009 9:55 pm von Reinhard J.

» Ertragssituation auf dem Lande - von Ernten, Dürren, Bauern und Schafen
Fr Jun 19, 2009 7:52 pm von furyofhell

» Die Kaschemme
Fr Jun 19, 2009 12:46 am von mamafritze

» Posten auf Server 4
Sa Jun 13, 2009 9:33 pm von Astragus

» Nützliche Links
Sa Jun 13, 2009 1:41 am von Reinhard J.


Tippsammlung

Nach unten

Tippsammlung

Beitrag  Murkel am Sa Nov 22, 2008 3:53 pm

Hier einige ausgewählte Tipps die in Legend bereits in der Einführung stehen, sowie einige die ich für nützlich erachte.

Das soll hier eine Liste von Tipps und Hinweisen werden, die besonders Anfängern nützen sollte. Jeder, der der Meinung ist noch einen wertvollen Hinweis zu kennen, soll ihn hier bitte posten.
Alles was nicht in dieser Richtung geht (auch Diskussionen) werde ich > der besseren Übersicht willen < gnadenlos LÖSCHEN.

Ruhmeshalle:
Hier kann mann die Rangpositionen der Helden und auch der Gilden begutachten.
Es ist möglich nach einem bestimmten Rang zu suchen.
Um sich anzusehen wer gerade auf Platz 121 ist, genügt es die Zahl 121 einzugeben und dann auf „Anzeigen“ zu klicken.
Mann kann auch nur den Namen eingeben oder mit den Pfeilen die Liste rauf und runter gehen.
Klickt man den Kämpfer an, kann man seine Werte begutachten und eventuell angreifen.
Zusatztipp: bei den Kämpfern steht in welcher Gilde er sich befindet, steht >keine< so verfügt der Kämpfer nicht über die Gildenbonuse wie Schatzkammer - solchen Gegnern kann mann leichter mehr Gold abnehmen.

Abenteuer:
Tipp: Es lohnt sich immer, alle drei Abenteuer genau zu vergleichen. Die Frage lautet: "Wo lässt sich am schnellsten am meisten Gold und Erfahrung verdienen?"
Bis zu fünf Abenteuer kannst Du pro Tag annehmen und es lohnt sich natürlich diesen Rahmen jeden Tag auszuschöpfen. Danach wenden sich die mysteriösen Auftraggeber den anderen Abenteurern zu, es sei denn Du bestichst sie mit einem Blutstein. Wenn man ein Abenteuer macht oder arbeitet sind alle anderen aktiven Möglichkeiten wie Kämpfen solange blockiert bis man fertig ist oder abbricht.

Bei Abenteuer erhält mann gelegentlich (anders wie bei Gondal) Items anstatt MKs. Da die Teile, die mann erhält meist besser sind als beim Händler, zahlt sich Geduld auf jeden fall aus. Nebenbei sollte mann die teile im Inventar belassen und dann verkaufen wenn man das Gold braucht.

Kämpfen:

Kampfberechnung und Treff-Wahrscheinlichkeit
Wie aber berechnet sich der Kampf? Das ist sehr komplex und lässt sich daher am besten anhand eines konkreten Beispiels erklären:

bla bla ... für Tüftler, die sich die umfangreichen Verhältnisformeln durchstudieren wollen, sollen in der Einführung nachlesen.
Gesagt sei so viel, das Verhältnis des Kampfschaden ergibt sich aus der eigenen Stärke, die der eigenen Waffe und des eigenen Rüstungswertes - die im Verhälnis zu den Werten des Gegners.
Der Rüstungswert spielt dabei einen wesentlichen Teil.

Händler:

Der Händler in Legend ist definitiv mit dem Händler von Gondal verwandt. Beide verkaufen sie SCHROTT.
Vorteil bei Legend, die Wahren wechseln immer bei Mitternacht!
Der Händler taugt aber zum Verkauf der überschüssigen eigenen Teile.
Einen Blick sollte man trotzdem rein werfen. Der mann ist für Überraschungen gut.
Mit Steigen des eigenen Levels werden die Sachen besser.
Blutsteine für später aufbewahren.

Stallung:

Im Stall kannst Du Dir beim kauzigen alten Tomte ein Reittier aussuchen. Vom Esel bis zum Flugdrachen gibt es hier alles was das Abenteurerherz begehrt.

Und die Tiere sind nicht nur schön anzusehende Statussymbole, sie beschleunigen die Reisezeit bei Deinen Abenteuern zum Teil enorm!

Beispiel: Für ein 10 Minuten Abenteuer braucht man:

…mit Esel: 9 Minuten
…mit Pferd: 8 Minuten
…mit dem Höllenross: 7 Minuten
…und mit dem Flugdrachen: 5 Minuten

Blutsteine:
Anstatt Machtkristalle gibt es in Legend Blutsteine!
Einziger Vorteil (alle Nachteile bei Seite gelassen) Alina, die scharfe Blutelfe, ist wesentlich attraktiver und angenehmer anzusehen, als die alte Hexe von Gondal.

LG
Murkel
avatar
Murkel
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 22.11.08
Alter : 47
Ort : Südlich der Alpen

Benutzerprofil anzeigen http://do-of-legend.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Skillung

Beitrag  Murkel am Sa Nov 22, 2008 4:17 pm

Skillung:

Die Intelligenz spielt in Legend eine wesentlich wichtigere Rolle als in Gondal.

Geschicklichkeit ist auch sehr wichtig da 1 oder 2 Treffer mehr einen ganzen Kampf ausmachen können.

Und die Stärke sollte auch nicht vernachlässigt werden um ordentlich Schaden zu machen.

Die Konstituition kann allerdings ein wenig vernachlässigt werden.

Die meisten Helden sind in allen vier Bereichen gleich geskillt, manche haben dabei nur die Konstituition etwas vernachlässigt. Allerdings gibt es auch einige Characktere die sich auf Intelligenz geskillt haben und nur einige Punkte auf die anderen drei. Diese putzen ihre Gegner meist mit nur einem (Magie-)Schlag weg.
avatar
Murkel
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 22.11.08
Alter : 47
Ort : Südlich der Alpen

Benutzerprofil anzeigen http://do-of-legend.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Tippsammlung

Beitrag  B. Hammerfaust am Mo Dez 22, 2008 2:18 am

Nun, da wir uns ja jetzt schon ein KLEIN wenig besser kennen, bin ich auch gerne bereit, Tipps zu geben, die ich eigentlich ungern genau und verständlich (hoffe ich doch zumindest^^) erkläre. Sie stehen zwar meistens auch mehr als nur einmal im LO-Forum beschrieben, doch wenn ich mich in der RH so umsehe, scheinen manche einfach nichts lernen zu wollen oder machen sich nicht die Mühe, es zu verstehen.

Grade die Skillung ist ein ziemlich oft diskutierter Aspekt im Forum, was sich aber so nach und nach erschöpft und deshalb nur noch selten "hervorkommt" ...
berthad hat sich seinen Namen als Forenstatistiker wahrlich nicht durch BS erworben und wer versteht, was er sagt, hat schon 'ne ganze Menge gewonnen. Genug des Quasselei, komm' ich mal zum Punkt^^

Murkel hat es im Wesentlichen schon gesagt, die Intelligenz ist wichtig, die Geschicklichkeit nicht zu unterschätzen, die Stärke keinesfalls zu vernachlässigen ABER die Konsti hat in meinen Augen den HÖCHSTEN Stellenwert (kombiniert mit der Int)!!!

Sicher, Magier sind recht gefürchtet in Aris, doch wer sich ihrer Kraft vernünftig zu erwehren weiss, braucht um seine Haut nicht zu fürchten.
Wer es sich leisten kann, der kann sich in zwei drei Zeilen getrost anderen Sachen widmen und mit BS Gold erwirtschaften um seine Int zu skillen und kräftig zu leveln, wer hingegen Non-BSler ist, der schaue sich doch bitte mal folgendes Rechenbeispiel an (SPOILER! Zum ansehen bitte markieren@Mod, wenn es hier verboten ist, Namen "realer" Spieler zu posten, dann kann ich es auch wieder editieren aber aufgrund des Threads, der mögliche Farmingopfer veröffentlicht, gehe ich mal davon aus, dass es nicht vonnöten ist ;oP):

Skills–B. Hammerfaust WerteSkills–GroshmogWerte
Level 44 44
Stärke 262 1179-2017 53 259-450
Geschick 260 270 53 63
Konstitution 345 3834 77 939
Intelligenz 307 3207 587 6231
Rüstung 445 -84%Schaden 433 -83%Schaden

=>Die Schadenswerte errechnen sich aus (Stärkeskill/10)*Waffenschaden (Groshmog besitzt den "Schädelmalmer"; ich den "Zwergenstolz")
=>Der Kampfwert(Geschick) ist mit lediglich 10 hinzuaddierten Punkten leicht zu errechnen^^
=>Die Werte der HP und Int errechnen sich aus der Formel (("Skillpunkte"*2)+/-20)*Level/10 (Plus 20 für Konsti und Minus 20 für Int, sonst ist die Formel für beide identisch!)

Nun die große Frage, wer wird diesen Kampf wohl gewinnen? ... Da ich so schelmisch grinse, weret ihr die Antwort wohl schon kennen DENN!
Trotz wesentlich geringerer Int (und dementsprechendem Magieschaden) kann ich ihn dadurch schlagen, dass ich seine Magie zum einen Teil reduziere (gleich mehr dazu) und zum anderen Teil mit meiner enormen Lebenskraft "auffange". Fernerhin bekommt die Differenz unserer Kampfeswerte(Geschicklichkeit) Bedeutung, da er nicht einen einzigen Schlag mehr austeilt und ich ihn somit, trotz schlechterer Aussichten NIEDERMOSHE!

Magieschaden wird durch Gegenüberstellung der Zauberkraft beider Kontrahenten ermittelt. Der Verlierer bekommt den Schaden bzw. die Differenz davon! In diesem Beispiel wäre es also:
3207-6231= –3024 Magieschaden.
Da ich aber ziemlich viel Leben besitze, überlebe ich diesen Angriff und bin zum prügeln bereit mit noch 3834HP -3024MS= 810HP
Die "Magiewürfel" sind gefallen und nun kommen die anderen Werte ins Spiel und ein nochmaliger Blick auf die obige Tabelle sollte einen ziemlich klaren Ausgang des Kampfes prognostizieren ...

Warum erzähle ich euch dass, wieso hatte ich gesagt, BSler und Reiche können geh'n? Nun, ich möchte noch einmal ganz kurz auf die Kosten dafür eingehen!
Da ich leider die Additionen von Groshmog nicht kenne, rechne ich jetzt einfach mal so, als wären wir beide ohne irgendwelche Additionen ausgestattet und HÄTTEN uns diese Werte durch Gold hochgeskillt.
Ich HÄTTE dafür 387.454 Gold bezahlen müssen (163.195Gold für Int und 215.350Gold für Konsti) ... nun wird's spannend ... er HÄTTE 718.515 Gold bezahlen müssen!!!(716.895Gold für Int und 1.620Gold für Konsti)
In Wirklichkeit musste ich, da mir meine Ausrüstungsgegenstände die Werte auch hochtreiben, "nur" 112.550Gold für beide Skills bezahlen.
Selbst WENN er immens hohe Attributssteigerungen hat, kann er nicht so hohe haben, dass er auf ähnliche oder gar niedrigere Kosten als ich komme!
Ich hoffe der Kosten-Nutzen-Effekt wird deutlich ;o)

Nun wird auch noch die, bereits an anderer Stelle genannte, Rüstung interessant. Hierzu ein recht guter Link und wer oft und gerne kämpft, kann sich dies auch als Lesezeichen markieren *hust* (diese Tabelle erstellte einst berthad und ist NOCH gültig, wer weiss, was das Update bringt???) http://www.gratis-homepage.de/userdaten/000189/58/bilder/snp600rl2.jpg
Aus diesem Diagramm wird ersichtlich, dass ein Unterschied der Rüstungswerte in den höheren Werten keine so großen Auswirkungen hat, wie noch bei den geringeren Werten, von daher ist es nicht soo schlimm, wenn man "nur" eine Rüstung von 540 gegenüber einem mit einer Rüstung von 580 hat, da der Schadensunterschied (bei gleichen Waffen natürlich und ähnlichen Stärkewerten ;o)) lediglich etwas mehr als 1% ist.
In niedrigeren Regionen hingegen, z. B. um 100 rum, ist es schon erheblich, wenn einer nur 80 und der andere 120 Rüstung besitzt. Der mit Rüstung 80 reduziert den Schaden seines Gegners um lediglich ~32%, der mit der Rüstung 120 hingegen um ~44%!
Fazit: Rüstung is nich nur im Mittelalter gut gewesen!

Und jetzt genug der Theorie, ich denke, ihr wollt Beweise sehen (^.^) ... ich werde ihn jetzt (nach langer Zeit wieder einmal) angreifen und hoffe inständigst, das mir der "Pechfaktor" auch genannt "Das-kann-ja-jetzt-wo-nich-wahr-sein-Konstante" keinen Strich durch diese Rechnung macht ...

Edit1: *grummel* vielleicht hätte ich nicht vorhin ein laaanges Abenteuer beginnen sollen (-.-) ... Pic vom KB folgt gleich!

EDIT2: Tadaaa =)


EDIT3: So, ich habe mich jetzt ABSICHTLICH! noch einmal schlagen lassen, damit ihr mal sehen könnt, was Rüstung, Stärke und die entsprechende Waffe alles anrichten können!
Trotzdessen ich ihm in DEX/CON/INT überlegen war, hat er mich doch recht deutlich geschlagen (okay okay, woher die drei Crits kommen weiss ich auch nicht aber selbst ohne die schlägt er mich ;oP).
Ich wollte damit nur noch einmal sagen: NUR auf Int und Con skillen geht auch nich^^
avatar
B. Hammerfaust
Zwergenreich
Zwergenreich

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 15.12.08
Ort : Oldenburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tippsammlung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten